Berichte 2021


Bericht zur Obedience-Landesmeisterschaft des DVG BB am 29.05.2021

 

Endlich war es soweit, die Obedience - Saison konnte beginnen

Die bereits seit Wochen geringen Corona-Inzidenzzahlen am Veranstaltungsort machten es möglich.

Da die höchst mögliche Teilnehmerzahl nicht allein durch die Mitglieder unseres Landesverbandes ausgeschöpft werden konnte, haben wir die Landesmeisterschaft auch bundesweit geöffnet.

Wie man sich gut vorstellen kann, nahmen viele OBI-Sportler aus der näheren Umgebung dieses Angebot dankbar an.

 

So trafen sich am Samstag 21 hochmotivierte Obi-Sportler aus 5 Bundesländern in Blumberg, überglücklich, seit langem mal wieder an einer Prüfung in der Lieblingssportart teilnehmen zu können.

Diese wurden von einzelnen Ausbildern und einigen Lebensgefährten begleitet, natürlich Corona konform registriert.

Da das Gesundheitsamt die Genehmigung lediglich für eine Veranstaltung „ohne Unterhaltungscharakter“ erteilt hatte, konnten Zuschauer leider nicht zugelassen werden.

 

Auch der aus Schleswig-Holstein angereiste Leistungsrichter Marco Ladermann war hoch erfreut, seiner Richtertätigkeit endlich mal wieder nachgehen zu können.

 

Bei der Vorbereitung der Prüfung schlug leider auch der „Corona Teufel“ zu. So mussten 2 von 3 geplanten Ringstewarts kurzfristig in Quarantäne und der Prüfungsleiter stand auf einmal ohne weiteren Ringstewart da. Aber zum Glück hatte ja der Leistungsrichter seine Frau Nicola mitgebracht, die ausgebildete OBI-Stewartin ist. Sie erklärte sich bereit, kurzfristig 3 Leistungsklassen zu übernehmen. Somit musste ich nur 2 Klassen betreuen. Ein „großes Bienchen“ für die uneigennützige und kompetente Unterstützung.

Hier auch meinen Dank an alle, die an einer erfolgreichen Planung und Durchführung der Veranstaltung mitgewirkt haben. Beispielhaft möchte ich die Mitglieder des veranstaltenden Vereins des GHSV Blumberg und die Ringhelfer erwähnen.

 

Im Vergleich zur letzten Landesmeisterschaft 2020 haben sich die Ergebnisse trotz der nicht optimalen Trainingsmöglichkeiten im Vorfeld stark verbessert. Auch die Erststarter in der „Beginner“ Klasse schlugen sich sensationell gut.

Dieses positive Fazit bestätigt die Verteilung der Wertnoten:

Vorzüglich = 12 / Sehr Gut = 4 / Gut = 5 / ohne Ausbildungskennzeichen = 3

 

Die Einzelergebnisse finden sich auf der Homepage.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Landessieger:

• Beginner:   Heike Wrusch mit Fay (297 Punkte – Vorzüglich)

• Klasse 1:    Janica Geßner mit Yukon (284,5 Punkte – Vorzüglich)

• Klasse 2:    Janica Geßner mit Oscar (151,5 Punkte)

• Klasse 3:    Sina Kupka mit Fly (276,5 Punkte – Vorzüglich)

• Senioren:   Sina Kupka mit Tessa (289,5 Punkte – Vorzüglich)

 

Leider kann in diesem Jahr keine Bundessiegerprüfung stattfinden, so dass unsere Landessiegerinnen ihre guten Leistungen nicht zum Jahreshöhepunkt bestätigen können.

 

Ich hoffe auf eine weitere positive Entwicklung meiner Lieblingssportart in unserem Landesverband!

 

Kai Ludwig

Vorsitzende